Nachbericht Frühjahrsakademie 2020

XX. Frühjahrsakademie der VDÄPC (Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen) 2020 in Düsseldorf

Vom 02. bis 04. 2020 Juli fand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) und der International Master Course on Aging Science (IMCAS) die XX. Frühjahrsakademie der VDÄPC (Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen) statt.

Die diesjährigen Tagungspräsidenten Dr. med. Karl Schumann und Dr. med. Murat Dagdelen begrüßten das Fachpublikum in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Unter dem Motto „Von der Akquise zum Eingriff“ beleuchteten die Teilnehmer des Fachkongresses einerseits vier Behandlungsschwerpunkte aus den großen Bereichen der Ästhetischen Chirurgie (Brustchirurgie, Gesichtsbehandlungen und Rhinoplastik, Body-Contouring, Minimalinvasive Behandlungsmethoden) und diskutierten andererseits das Thema „Zukunftsmarkt Gesundheit“ aus der Arzt-Perspektive. Die COVID-19-Pandemie wirkte sich nicht nur einschneidend auf die Durchführung der Frühjahrsakademie aus, sie wurde dort auch fachlich diskutiert: Dr. Kai Kaye gab eine Keynote zum Thema, anschließend fand unter dem Titel „COVID-19: Unsere Rückkehr in die Normalität“ eine Podiumsdiskussion unter Moderation von VDÄPC-Präsident Prof. Dr. med. Dennis von Heimburg statt. Medizinisch notwendige ästhetische Eingriffe werden, wie andere chirurgische Eingriffe, auch in Pandemiezeiten durchgeführt. Bei Behandlungen, die nicht medizinisch notwendig sind, rät die VDÄPC ihren Patienten, die Entscheidung mit Bedacht zu treffen. „Gesundheit geht vor Schönheit“, betont von Heimburg.

Die COVID-19-Pandemie beeinflusste die gesamte Planung und führte zur Verschiebung des ursprünglich für Ende März terminierten Kongresses in den Sommer. Um Teilnehmer, Industriepartner und Referenten bestmöglich zu schützen, wurden im Vorfeld ein Hygienekonzept erarbeitet, Räumlichkeiten erweitert und alle regulären Abläufe entsprechend angepasst. Unter diesen veränderten Rahmenbedingungen konnte ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Seminaren zu verschiedenen branchenrelevanten Themen stattfinden.

Impressionen der Frühjahrsakademie 2020

Arztsuche

Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Situation

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

als Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen verfolgen auch wir die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus (SARS-CoV-2) mit großer Aufmerksamkeit. Die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten steht für uns an erster Stelle.
Welche Konsequenzen hat die aktuelle Coronakrise für Sie als Patient? Pauschal lässt sich dies nicht beantworten, da regional die Bestimmungen je nach Bundesland unterschiedlich sind. Wenden Sie sich daher bitte an Ihre Fachärztin oder Ihren Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, um Ihre Situation individuell zu klären.
Falls Sie zu den Risikogruppen gehören, oder Sie sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, oder wenn Sie Kontakt zu einem Infizierten hatten, bitten wir Sie, von einem Besuch bei einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zum jetzigen Zeitpunkt abzusehen. Das gilt auch für den Fall, dass Sie sich nicht gesund fühlen oder wenn ein Verdacht auf eine Infektion vorliegt.

Bleiben Sie bei guter Gesundheit

Ihre VDÄPC