50. Jahrestagung

„Patientensicherheit im Fokus“

50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und 24. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)

Vom 26. bis 28. September 2019 fand in Hamburg die 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und die 24. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) statt. „Wir freuen uns sehr, dass die schöne Hansestadt erstmals seit dem nun schon 50-jährigen Bestehen der DGPRÄC Gastgeber der gemeinsamen Jahrestagung mit unserer Vereinigung war“, so Prof. Dr. med. Dennis von Heimburg, Präsident der VDÄPC.

Die Kongresspräsidenten hatten ein breitgefächertes Programm zusammengestellt, in dem die Rekonstruktion den diesjährigen Schwerpunkt darstellt. Aus Sicht der Ästhetischen Chirurgie standen drei Themen im Mittelpunkt, die sich mit den aktuellen Aspekten des Gebiets auseinandersetzen: das Brustimplantat-assoziierte anaplastische großzellige Lymphom (BIA-ALCL), der großvolumige Fettgewebstransfer sowie die Patientensicherheit in der ästhetischen Gesichtschirurgie. All diese Themen werden in der Branche derzeit diskutiert.

Impressionen der Jahrestagung (© boeldcommunication)

Arztsuche