Handelsblatt, 1./2./3.02.2008
"Das große Geschäft mit den kleinen Falten"

Das große Geschäft mit den kleinen Falten

In der Rubrik „Themen & Trends" berichtet das Handelsblatt über das extreme Marktwachstum um das Nervengift Botulinum-Toxin Typ A. So möchte zum Beispiel die deutsche Pharmafirma Merz verstärkt in den stark wachsenden Markt investieren und den Konkurrenten aus USA und Frankreich Konkurrenz machen. Der Artikel informiert aber nicht nur über die wirtschaftliche Stärke des Marktes, sondern auch über die Vor- und Nachteile von Botox in der Medizin. Laut einer Schätzung von Prof. Dr. Christian J. Gabka, Präsident der VDÄPC, wurden im vergangenen Jahr rund eine Million Eingriffe mit Botox vorgenommen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um rund 10 Prozent. Neben den kosmetischen Behandlungen wird Botox, wenn auch in sehr viel geringerem Ausmaß, zu therapeutischen Zwecken wie Lidkrampf oder Schiefhals eingesetzt. Mögliche zukünftige Anwendungsfelder liegen in der Urologie und der Migränebehandlung.

 

 

DGPRÄC Estheticon Schoenheitsbewusst.de